Ein Rising Star aus Frankreich: Alexandre Couillon zu Gast bei Christian Bau

Christian-Bau-und-Alexandre-Couillon

Ein Rising Star aus Frankreich: Alexandre Couillon zu Gast bei Christian Bau

Bereits “Koch des Jahres” in Frankreich, dennoch recht unbekannt in Deutschland. Alexandre Couillon ist eine Größe am französischen Kochhimmel. Zum ersten Mal treffen er und Christian Bau in der Küche aufeinander, um den Gästen zum Abschluss der 4-Hands-Dinner-Reihe in diesem Jahr im Victor’s Fine Dining einen fulminanten Dinner-Abend zu bereiten.

Kennengelernt haben sich Bau und Couillon bereits im vergangenen Jahr im “Hangar 7”. Dank dieses glücklichen Aufeinandertreffens schlossen die beiden Spitzenköche Freundschaft – die Einladung seitens Bau für seine nächste 4-Hands-Dinner-Reihe sollte schnell folgen. Am 26.11. war es schließlich soweit und das Finale der diesjährigen 4-Hands-Dinner konnte beginnen.

Gelebter Purismus und vollkommene Produktliebe

Couillon und Bau wechseln sich in der Menüfolge ab. Durch ihre unterschiedlichen, ganz eigenen Stile bringen Sie eine abwechslungsreiche Spannung in den Abend. Während Christian Bau auf die gewohnte raffinierte Verfeinerung seiner Gerichte setzt, lebt Couillon seinen in Frankreich erlernten Purismus aus. Alexandre Couillon setzt auf das Wesen des einzelnen Produktes – ohne Ballast, wie er sagt: Zu dem Produkt in seiner reinsten Form vordringen, das ist Couillons Credo. Ein Verständnis von der Liebe zum Produkt, das auch Christian Bau teilt.

Die Zukunft der französischen Haute Cuisine

Couillon ist der neue Star der jungen französischen Haute Cuisine. Er ist bescheiden, locker und unkompliziert. Als junger Mann, im Alter von nur 22 Jahren, übernahm er gemeinsam mit seiner Frau das elterliche Fischrestaurant “La Marine” in Noirmoutier. In dem direkt am Hafen gelegenen Restaurant serviert er den Gästen seine Oden an das Meer. Was hier auf den Tellern landet, kommt entweder aus der direkten Umgebung oder wurde kürzlich aus den Tiefen des Meeres gefischt.

Mit ihren kulinarischen Kunstwerken haben Bau und Couillon die Gäste des Victor’s Fine Dining am 26. November einmal mehr für Kulinarik in ihrer höchsten Form begeistert. Die besonderen Momente des Abends hat Profi-Fotograf Lukas Kirchgasser in eindrucksvollen Aufnahmen für Sie festgehalten.

Das Menü

 

`Apéritif´
Tuna – `Sushi´ mit rosa Ingwer & Ponzu
Entenleber, Räucheraal & Apfel
Makrelen – Trüffel mit Kaffee [ac]
Fermentiertes Kürbis – Tartelette [ac]
Taschenkrebs mit Dashimelone & Bonitoessig
Hamachi mit Gurkencrème & Shishitopeppers

`Prolog´
Huitre noire Érika [ac]
Tatar vom Bio-Ox mit Kaviar & Topinambur

`Menü´

Gänseleber | Pilze | Meereskopfsalat | Sudachi

———- • ———-

Schalen – & Krustentiere | Meeresufer [ac]

———- • ———-

Alba – Trüffel | Perlhuhn | Nussbutter | Spinat

———- • ———-

Coquille Saint-Jacques | Pastinake | Heidelbeere | `Fisch – Eier´ [ac]

———- • ———-

Steinbutt | gegrillter Lauch | Jus von den Köpfen [ac]

———- • ———-

Luma – Beef² | japanische Aubergine | Ladyfingers | Kojyu

———- • ———-

`Bois de la Chaize´ | der Wald von `la Chaize´ [ac]

———- • ———-

`Champignons & céleri´ | Pilze & Sellerie [ac]

———- • ———-

Multivitamin 4.2017 | Maracuja | Ananas | Banane | Kokos | Yuzu | uvm.

Fotocredits: Lukas Kirchgasser Fotografie

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.